CGI für Fotografen

Ich bin selber Fotograf. Seit meinem 14. Lebensjahr beschäftigt mich dass Thema “Bild”. Meine ersten Aufträge hatte ich bereits während meiner Ausbildung zum Mediengestalter. Weitere Jahre später habe ich Fotografie studiert – bzw Kommunikationsdesign. 

Kann ich 3D lernen?

Diese Frage lässt ich natürlich nicht in einer kurzen Antwort klären. Grundsätzlich kann man natürlich alles lernen. 
Irgendwann hat man ja auch als Fotograf angefangen – Fotografieren, Zeit Blende Iso… Licht setzen usw. das kommt ja auch nicht einfach so. Demnach ist die Frage bei CGI oder 3D vielmehr:

Wozu brauche ich CGI als Fotograf?

 

Fotografie im Studio

Making of: von oben links nach unten rechts.
Cinema 4D, Octane, Photoshop

Model: Fotografie im Studio, freigestellt

Hintergrund stammt aus einer Fotografie. Dieser wird als Backplate eingesetzt.

Die 3D Objekte sind einfache Grundobjekte. Versehen mit Texturen, welche auch Fotografiert wurde.

Dass Compositing findet live im Computer statt. Grading der Mauer, Platzieren des Models – alles im 3D Programm!

Im Photoshop sind nur noch wenige Handgriffe nötig.

Dass Motiv wurde in 6000 PX gerendert. Unten links sind 100 % Ansicht, dass letze Motiv unten Rechts ist der Finale Ausschnitt.